Ich freue mich, dass Sie mehr über mich wissen möchten!

 

        • geboren 1960 im Sauerland, aufgewachsen in Füssen und Reutlingen

        • nach kaufmännischer Ausbildung, Studium der Religionspädagogik und Diakonie in Ludwigsburg

        • mehrjährige berufliche Tätigkeit als ev. Gemeindediakon der Württembergischen Landeskirche

        • Ausbildung zum Heimleiter im Traineeprogramm der Evangelischen Heimstiftung

        • 1996 – 2002 berufliche Tätigkeit als Pflegeheimleiter bei der Ev. Heimstiftung GmbH

        • Ausbildung zum zertifizierten Coach und NLP-Trainer

        • ehrenamtliche Tätigkeit bei der Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch e.V. bis 2020

Seit Anfang 2018 bin ich in der Ortenau als freiberuflicher Trauerredner tätig. Aufgrund meiner beruflichen und persönlichen Lebenserfahrung ist das diese Tätigkeit am Ende meiner Berufszeit mehr innere Passion als äußere Notwendigkeit. Ich würde mich jedoch nicht als verkopften Menschen bezeichnen. Sport, Bewegung und Natur sind wichtige Elemente in meinem Alltag. Dort hole ich mir Inspiration, manchmal auch Motivation. Vielleicht sogar Ideen für die ein oder andere Rede...

 

Die Sanduhr als Bild des Lebens

 

sanduhr frauenhand26308071 s

Unsere Zeit auf der Erde folgt den Gesetzmäßigkeiten einer Sanduhr. Die uns bemessene Zeit können wir nicht aufhalten, beschleunigen oder vermehren, wir müssen akzeptieren, wenn diese Zeit abgelaufen ist.

Ich finde, die Sanduhr ist ein schönes Symbol für unser irdisches Leben. Als ich mit zwölf Jahren plötzlich mit dem schnellen Herztod meiner Großmutter konfrontiert wurde spürte ich sehr schnell, dass in dem leblosen Körper das Wesentliche meiner Oma nicht mehr vorhanden war. Es war wie wenn nur noch eine Hülle dagewesen wäre. Wo war die Energie, Lebenskraft welche diesen Menschen so sehr prägte?

Der Tod eines lieben Angehörigen stellt einen vor diese oder ähnliche Fragen. Sie als Angehörige befinden sich häufig in einer Situation der Verzweiflung, des Schmerzes und der Trauer.

Ich unterstütze Sie mit meiner langen Erfahrung in der Begleitung von Menschen in schwierigen Lebenssituationen in dieser Phase des Abschiedes.

 

Das ist mir wichtig:

Ich...

....stehe für eine wertschätzende, respektvolle Grundhaltung.

....vertrete eine achtsame, ganzheitliche Haltung und Vorgehensweise.

....biete klare Vereinbarungen an, mit beidseitiger Verbindlichkeit.

....pflege Offenheit und Ehrlichkeit als Basis der Zusammenarbeit.

....arbeite vertrauensvoll und absolut diskret.